Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Hameln-Pyrmont > 16 Wassermühle Bad Münder

Name:
Hachmühlen
Bauart:
Wassermühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1271
Standort:
Hachmühlen
Straße:
Dorfstraße 32
PLZ, Ort:
31848 Bad Münder
Landkreis:
Hameln-Pyrmont
Bundesland:
Niedersachsen
Kontaktperson für Besichtigung:
Ralf Flügge-Kranz
05042-51281;
nur Außenbesichtigung

Wassermühle Hachmühlen

Die Hachmühle wird 1217 erstmals urkundlich erwähnt. Sie hieß Hac- oder Hagmühle (Hag: ein von dichten, dornigen Hecken umgebener Platz). Hiervon leitet sich auch der Ortsname ab. Den Antrieb für den Mühlenbetrieb lieferten die Hamel, der Gelbbach und der Sedemünder Mühlbach, die kurz vor der Mühle in die Hamel münden. Das Bacheinzugsgebiet beträgt 83 qkm. Nach einem Brand 1892 wurde das Mühlenhaus neu errichtet. Da die Eigentümer im 20. Jahrhundert mehrfach wechselten, ist heute nicht mehr festzustellen, welche Urkunden über das Staurecht und die Nutzung der Wasserkraft vor dem 2. Weltkrieg vorhanden waren. Müllermeister Rasche, der die Mühle 1910 kaufte, mahlte Weizen, Roggen und Futterschrot. Er ließ eine Francisturbine mit senkrechter Welle und 10,6 kWh Leistung einbauen, die sich mitten im Bach befand. 1946 kam die heute noch vorhandene Francis-Schachtturbine mit einer Leistung von 6,6 kWh hinzu. Sie lag unter dem Mühlenhaus und wurde bei Niedrigwasser eingesetzt. Das Stauziel lag bei 89,89 m über NN, woraus sich eine nutzbare Fallhöhe von ca. 1,8 m ergab. Die letzte Erlaubnis, die Hamel zu stauen und ihre Wasserkraft zu nutzen. erhielt 1965 der Müller Garbotz. Er mahlte noch; außerdem erzeugte er Strom für den Antrieb der Mühle. Den Überschuss verkauft er. Mitte der 70er Jahre stellte er den Mühlenbetrieb ein und verkaufte die Mühlentechnik bis auf die Turbinen und einen alten Mühlstein. 1985 erlosch die Stauerlaubnis. Die Mühle wird jetzt als Wohnmühle genutzt.

 

 

[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA