Home     zur Straße     Termine     Aktuelles     Kontakt     Links     Impressum     Dt. Mühlentag LK Osnabrück     Dt. Mühlentag Emsland     Dt. Mühlentag LK Grafschaft Bentheim     Dt. Mühlentag Hannover     Dt. Mühlentag in Hildesheim    
 
zur Straße > Landkreis Ammerland > 90 Erkener Mühle

Name:
Windmühle Ekern
Bauart:
Windmühle
Baujahr/Ersterwähnung:
1865
Standort:
Ekern
Adresse:
Edewechterstrasse 10
26160 Ekern
Landkreis:
Ammerland
Bundesland:

Niedersachsen
Kontaktperson
für Besichtigungen:
Nur Außenbesichtigung
GPS-Daten:
N 53.15912°
O 7.99851°

Ekener Mühle

1835 erbaute der Müller Oltmanns in Ekern einen Erdholländer. Pächter wurde der Müller Lübben, der in die Familie eingeheiratet hatte. Um 1900 kaufte Johann Friedrich Hempen die Mühle; 1910 brannte sie vollständig ab. An ihrer Stelle errichtete J.F.Hempen 1911 einen Galerieholländer, der für windstille Zeiten als Antrieb für das Mahlwerk einen Motor erhielt. In den 1920er Jahren kam ein Deutz-Motor hinzu. 1932 wird Hempen noch als Eigentümer genannt. Gegen Ende des 2. Weltkriegs wurde die Mühle bis auf den massiven Unterbau und den Achtkant zerstört. Nur der Motorantrieb war noch funktionsfähig. Dass die Mühle durch den Beschuss nicht vollständig abbrannte, war auf ihre Bauweise – Beton mit Eiseneinlagen statt Fachwerk und Reet – zurückzuführen. Letzter Eigner war Müllermeister Hermann Roßkamp. 1963 legte er den Mühlenbetrieb still. 1996 begann die durch den Mühlenverein Ekern organisierte Sanierung mit Restaurierung der Galerie und des Mühlenrumpfes. Die Erneuerung der Kappe, der Mahlwerke etc. folgten

 

 

Die Ekerner Mühle von 1865
[Seite drucken]
Webproduktion SIMAJA